Bei Buchung einer Architekturführung, Exkursion oder Reise (nachfolgend Tour genannt) bei ga frankfurt – guiding architects rheinmain (nachfolgend ga frankfurt genannt) gelten folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  1. Die auf der Homepage www.ga-frankfurt.de aufgeführten Touren werden auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen angeboten und erbracht.
  2. Mit der Buchung erklärt der Kunde auch sein Einverständnis zu den hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  3. Unsere Angebote orientiert sich an den veröffentlichten Tourenprogrammen bzw. den Vorgaben des Auftraggebers.
  4. Eine Buchung für eine Tour gilt als verbindlich, sobald eine Buchung per Brief, eMail, Fax oder Telefon von ga frankfurt bestätigt wird. Sofern der Zeitraum zwischen Buchung und Tourstart dies ermöglicht, erhält der Kunde auch bei telefonischer Buchung eine schriftliche Buchungsbestätigung.
  5. Sofern bei Angebotserstellung keine exakten Angaben zur Personenanzahl vorliegen, wird bei der Kalkulation von der vom Auftraggeber angegeben Maximal-Personenanzahl ausgegangen. Eine Reduktion der ursprünglich angegebenen Personenzahl ist unverzüglich zu melden. Erfolgt diese Meldung nicht, wird dem Kunden der ursprünglich kalkulierte Betrag in vereinbarter Höhe in Rechnung gestellt.
  6. Alle Buchungen, Stornierungen und Änderungen (z.B. Namensänderungen, Änderung der Ankunfts- oder Abreisedaten usw.) bedürfen ausnahmslos der Schriftform.
  7. Der Kunde hat das Recht, bei Verhinderung ersatzweise eine andere Person seine gebuchte Tour wahrnehmen zu lassen.
  8. ga frankfurt ist berechtigt, die angebotenen Touren an geänderte Rahmenbedingungen, wie zum Beispiel die Gruppengröße, Witterungsbedingungen, Jahreszeiten und Öffnungszeiten der Besichtigungsorte anzupassen.
  9. Unsere Stundensätze verstehen sich als Nettopreise zuzüglich der geltenden Mehrwertsteuer (aktuell 19%). Einzig bei öffentlichen Touren, die sich an private Verbraucher richten, beispielsweise unsere Stadtspaziergänge, Architekturdialoge, Exkursionen und Reisen in Kooperation mit dem DAM, sind als Bruttopreise gem. geltender Preisangabenverordnung ausgewiesen. Der Kunde erhält eine ordentliche Rechnung bzw. nach Bezahlung eine Quittung des vereinnahmten Betrages.
  10. Sofern nicht anders vereinbart, ist der Kostenbeitrag bei öffentlichen Touren im Vorfeld zu bezahlen (per Überweisung oder Buchungssystem). Bei exklusiven und maßgeschneiderten Touren ist eine Anzahlung von 50% der Gesamtsumme nach Auftragserteilung zu tätigen. Der Rest der Gesamtsumme ist nach Leistungserbringung und Rechnungsstellung zu begleichen.
  11. Die Stornierung einer gebuchten Tour durch den Kunden muss schriftlich erklärt werden per eMail an info@ga-frankfurt.de. Bei einer Stornierung bis zu 6 Wochen vor Veranstaltungstermin wird nur die bereits geleistete Organisationstätigkeit verrechnet. Erfolgt ein Storno bis zu 4 Wochen vor dem festgesetzten Termin, werden 50 % der gesamten gebuchten Leistung in Rechnung gestellt. Erfolgt ein Storno bis zu 2 Wochen vor dem festgesetzten Termin, werden 70 % der gesamten gebuchten Leistung in Rechnung gestellt. Bei einem Storno bis zu 3 Tagen werden 80 % in Rechnung gestellt. Danach berechnen wir 100% der gesamten gebuchten Leistungen.
  12. Der Kunde hat keinen Anspruch auf die Bereitstellung von Transportmitteln, sofern diese nicht explizit Bestandteil einer Tour sind. Kosten für die Nutzung von Transportmitteln sind vom Kunden zu tragen. Kunden mit Gehbehinderungen, körperlichen Gebrechen und Rollstuhlfahrer sind gehalten, dies bereits bei Anfrage für eine Tour anzuzeigen. Versäumen sie dies, können sie ersatzlos von der Tour ausgeschlossen werden, sofern die Tourdurchführung unverhältnismäßig behindert wird.
  13. ga frankfurt hat das Recht, eine gebuchte Tour zu stornieren – im Einzelfall bis 24 Stunden vor der Durchführung, wenn:
    » eine ggf. erforderliche und ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl nicht zustande kommt.
    » bis zum Tourstart der vorgesehene Tourguide erkrankt ist und kurzfristig kein Ersatz gefunden werden kann.
    » die Wetterbedingungen extrem sind und die Tourdurchführung gefährden.
  14. Der Buchungsbetrag wird in diesem Falle nicht erhoben bzw vollständig zurückerstattet. Sollte eine Tour aus unvorhersehbaren Gründen,  z.B. durch höhere Gewalt, Unglück, Witterungsbedingungen etc. während ihrer Durchführung abgebrochen werden müssen, so erhält der Kunde 50 % der geleisteten Bezahlung erstattet. Im Falle eines Abbruchs der Tour durch den Kunden hat dieser kein Recht auf Erstattung des Buchungsbetrages.
  15. Sofern nicht explizit ausgewiesen, sind Kosten für etwaige Unterkunft (Hotel, Pension o.ä.) und Verpflegung (Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Kuchen, Abendessen) ebenso wenig enthalten wie Abendprogramme und Vergleichbares.
  16. Sofern im Rahmenprogramm kostenpflichte Eintritte und Mahlzeiten inkludiert werden, sind diese auch für die Begleitperson anteilig von den Teilnehmern bzw. der Reisegruppe zu übernehmen.
  17. ga frankfurt übernimmt keinerlei Haftung für Personen- und Sachschäden für Touren-Teilnehmer bzw. Reisegruppen während des Aufenthalts. Kunden von ga frankfurt führen alle Touren stets auf eigene Gefahr durch (Reiseversicherung wird empfohlen).
  18. Mit der Bestellung einer Tour erklärt sich der Nutzer ausdrücklich damit einverstanden, dass seine Daten durch ga frankfurt genutzt werden können, um über aktuelle Touren und Vergleichbares zu informieren. Diese Zustimmung kann durch eine Mitteilung unter expliziter Nennung der zu löschenden eMail – Adresse an info@ga-frankfurt.de jederzeit wiederrufen werden.
  19. Mögliche Auseinandersetzungen diesen Vertrag betreffend unterliegen dem deutschen Recht.

 

@